Ysold Abay

#13 Das Horror-Haus

Sein weißer Kittel leuchtet in der Nacht. Der Kragen und die Brust sind von Blut bedeckt. In seiner Seite steckt ein rostiges, altes Messer. Sie trägt ein langes, schwarzes Kleid. Spitze bedeckt das Dekolletee. Um den Hals baumelt ein umgedrehtes… Weiterlesen →

#12 Der Stern

Die beiden jungen Frauen kommen den sandigen Weg vom Strand nach oben gelaufen. Hinter ihnen verblasst das Rauschen des Meeres langsam und macht raschelnden Blättern und Mülltüten Platz. Motorengeräusche mischen sich darunter, von der nahe gelegenen Straße. Doch es wäre… Weiterlesen →

#11 Der Spiegel

„Nach Monaten der Ungewissheit wurde die Leiche der fünf Monate vermissten Frau nun bei Reinigungsarbeiten im Mirror-Park-See gefunden. Ihre Identität war nur noch durch einen DNA-Test nachzuweisen.“ Cassidy beendet das Vorlesen und wirft einen bedeutsamen Blick in die kleine Runde…. Weiterlesen →

#10 Der Anrufer

Bei seinem typischen Abendspaziergang schlendert er seit, naja, irgendwie schon immer, denselben langweiligen Weg entlang. Er denkt nach, während die Stadt in den Abendstunden langsam ruhiger wird und der Himmel sich verdunkelt. Die lebendigen Straßen und die vielen Fußgänger werden… Weiterlesen →

#9 Der Pfad

„Beeil dich, ich vermisse dich!“, flüstert Dan, dann legt er auf. Er packt sein Telefon, dass ihm beim wankelmütigen Netz hier draußen wahrscheinlich wenig nutzen wird und steckt es in die Seitentasche seines Rucksacks. Ein letztes Mal überprüft er, ob… Weiterlesen →

#8 Das Boot

Blopp. „Du weißt, dass ich nicht trinken sollte, während ich das Ding fahre“, sagt er, ohne sich umzudrehen. Er kennt das Geräusch nur allzu gut. Und er weiß, dass die anderen hinter ihm schon den halben Nachmittag dabei sind, sich… Weiterlesen →

#7 Das Motel

„Hier.“ Die glänzende Verpackung eines Schokoriegels kommt in ihr Blickfeld. Beiger Schriftzug auf türkisem Hintergrund. Die kleinen Sterne in Silber und Gold darauf. Genauso wie er immer in ihrer Erinnerung an den Kassen der Tankstellen im Regal gelegen war. Im… Weiterlesen →

#6 Das Feuer

Das Fahrzeug hält ruckartig an. Er weiß, er muss die Ruhe bewahren. Er muss seinen Job machen. Seit der Alarm ausgelöst und sie alle aus dem Schlaf gerissen hat, steht er unter Strom. Er hat schon einige Einsätze mitgemacht. Es… Weiterlesen →

#5 Der Kojote

Hm… Bier. Das köstliche, gold-gelbe Gesöff. Prickelnd, liegt es auf der Zunge. Wohlig und kühl fließt es die Kehle hinunter. Er greift nach der Flasche vor sich auf dem Tresen, doch seine bierseligen Gedanken werden von der Leichtigkeit der Flasche… Weiterlesen →

#4 Die Jägerin

Die Erde unter ihren Händen ist kühl und rau. Ein Steinchen rammt sich, spitz und schmerzhaft, in ihre Handinnenfläche. Panisch dreht sie den Kopf nach hinten, um den Pfad hinunterzusehen, der zurück liegt. Von ihrem Verfolger ist keine Spur zu… Weiterlesen →

« Ältere Beiträge

© 2022 Ysold Abay — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑